02.10.2018

Fritz-Henßler-Preis 2018 wurde an die Nordstadtblogger verliehen

SPD-Ratsfraktion
SPD-Ratsfraktion

Fritz-Henßler (1886 - 1953) hat sein Leben für Freiheit und Demokratie eingesetzt. Sein Wirken beim Wiederaufbau hat in unserer Stadt und im Land Zeichen gesetzt. Die Fraktion der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands im Rat der Stadt Dortmund ist ihrem langjährigen Mitglied und Oberbürgermeister der Stadt in besonderem Maße verpflichtet. Anläßlich seines 100. Geburtstages stiftete die SPD-Ratsfraktion den Fritz-Henßler-Preis. Mit dieser Auszeichnung werden alle zwei Jahre Persönlichkeiten und Institutionen für ihre beispielhafte Mitwirkung bei der Gestaltung des bürgerschaftlichen Zusammenlebens geehrt.

Am 1. Oktober 2018 wurde der Fritz-Henßler-Preis in einem feierlichen Rahmen in der Bürger*innenhalle des Dortmunder Rathauses an die Nordstadtblogger verliehen. Norbert Schilff (Fraktionsvorsitzender) überreichte dem Gründer des Blogs, Alexander Völkel, stellvertretend für das gesamte Team eine Medaille und eine Urkunde.



Die Nordstadtblogger wurden im März 2013 von Alexander Völkel und weiteren erfahrenen Journalistinnen und Journalisten, die aus der und über die Nordstadt berichten und auch auf gesamtstädtische Themen schauen, gegründet. Ihnen geht es um journalistische Neugier, spannende Themen, interessante Menschen und kritische Berichterstattung.
Die Nordstadtblogger wirken mit ihrer Arbeit in besonderem Maße bei der Gestaltung des bürgerschaftlichen Zusammenlebens mit und sorgen insbesondere für mehr journalistische Vielfalt in Dortmund. Und das ehrenamtlich! Dem gesamten Team der Nordstadtblogger gebührt für die Arbeit Dank und Anerkennung.

Auch Oberbürgermeister Ullrich Sierau lobte in seinem Grußwort die Arbeit der Nordstadtblogger. Eine besondere und sehr politische Rede hielt Kay Bandermann vom Presseverein Ruhr (DJV). Für die musikalische Untermalung sorgte ein Streichquartett der Dortmunder Philharmoniker mit Schlagern aus der Lebenszeit von Fritz Henßler.

Die bisherigen Preisträger*innen waren:

 

1986 Stadtsportbund 
1988 Autorengruppe „Bioökologischer Bewertungs- und Grundlagenkatalog für die Stadt Dortmund“ unter der Leitung von Dr. Heinrich Blana
1990 Stadtverband Dortmund der Kleingärtner
1992 Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege
1994 Kinderschutzbund Dortmund und die Pflegeeltern im städtischen Pflegekinderdienst 
1996 Mitternachtsmission
2000 Horst Zeidler, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion von 1984 bis 1994
2002 Verein der Zoofreunde e.V. 
2004 Betriebsräte und Personalräte in Dortmund 
2007 ZWAR e.V. 
2009 Verband der Freiwilligen Feuerwehr Dortmund e.V.
2012 Gemeinschaft Hospiz Dortmund
2014 Tierschutzverein Groß-Dortmund e.V.
2016 Mehrgenerationenhaus Mütterzentrum Dortmund e. V.
2018 Nordstadtblogger