23.11.2018

Grand Prix der Bundesrepublik Deutschland im Ringen in Dortmund erhält Förderung in Höhe von 10.000 Euro vom RVR

Berndsen, Hendrik
Hendrik Berndsenstellv. Fraktionsvorsitzender

Der Kultur- und Sportausschuss des Regionalverbandes Ruhr (RVR) hat in seiner heutigen Sitzung über die Förderung von Sportveranstaltungen im Jahr 2019 in der Metropole Ruhr entschieden. Dazu gehört auch der Grand Prix der Bundesrepublik Deutschland im Ringen in Dortmund, der im kommenden Jahr eine Förderung in Höhe von 10.000 Euro erhalten wird.

 

„Ich freue mich über die Förderung in Höhe von 10.000 € für diese Veranstaltung durch den RVR. Der Grand Prix findet bereits zum 15. Mal in der Helmut-Körnig-Halle statt und gehört zu den Saison-Highlights der Ringer. Erstmalig gibt es neue Regeln und Gewichtsklassen, das wird die einzelnen Wettkämpfe noch spannender machen“, erklärt Hendrik Berndsen, Dortmunder Ratsherr und Mitglied der SPD-Fraktion im RVR.