18.05.2017

SPD-Fraktion fordert Sanierung und Nutzungskonzept für den Festplatz Eberstraße

Goosmann, Dirk
Dirk Goosmann

Die Ankündigung, in diesem Jahr das Festi Ramazan an die Eberstraße zu verlegen, findet beim ordnungspolitischen Sprecher der SPD-Ratsfraktion Dirk Goosmann Zustimmung. „Wir freuen uns, dass eine so große Veranstaltung auf dem Festplatz in Norden Dortmunds stattfinden kann! Das zeigt uns aber auch wie wichtig es ist, die notwendigen Sanierungen nicht auf die lange Bank zu schieben. Auch das angekündigte Nutzungskonzept liegt noch nicht vor, das den Veranstalter sicherlich mit Rahmenbedingungen zur Durchführung einer solchen Großveranstaltung unterstützt hätte.“

Die SPD-Fraktion im Ausschuss für Bürgerdienste hatte sich im vergangenen Jahr für die Sanierung und ein neues Nutzungskonzept stark gemacht. Erfreulicherweise wurde daraufhin die Wasserversorgung noch rechtzeitig vor der Osterkirmes umfassend saniert.

„Allerdings ist die Asphaltfläche nach wie vor unverändert schlecht, sodass Besucher des Platzes stürzen könnten. Wir gehen davon aus, dass die Verwaltung nun bald sowohl die notwendigen Sanierungen angeht als auch das lange angekündigte Nutzungskonzept vorstellt. Der Eberplatz ist für den gesamten Dortmunder Norden ein wichtiger Veranstaltungsort, der viele Besucher anziehen kann. Wir werden am 23.Mai 2017 in der Sitzung des Ausschusses für Bürgerdienste, öffentliche Ordnung, Anregungen und Beschwerden die Verwaltung auffordern, hier endlich tätig zu werden!“ so Dirk Goosmann abschließend.