13.09.2018

SPD-Ratsfraktion begrüßt die Weiterentwicklung des Phoenix-West-Areals durch den Entwickler World of Walas

SPD-Ratsfraktion
SPD-Ratsfraktion

Die SPD-Ratsfraktion begrüßt die angekündigten Pläne des Entwicklers World of Walas zur Weiterentwicklung des Phoenix-West-Areals. Auf dem Gelände soll nun im Bereich der alten Hochöfen ein Innovationszentrum entstehen, bei dem die alten Hochöfen im Kern erhalten und von einem Neubau eingerahmt werden sollen. Zudem sollen in direkter Nachbarschaft ein neu zu bauendes Exzellenzzentrum für Innovation und im alten Schalthaus 101 ein Gründungsdorf entstehen.

„Mit dem Entwickler World of Walas hat die Stadt Dortmund nach langer Suche endlich einen Investor für die alte Hochofenanlage gefunden. Nun hoffen wir, dass mit der Verwirklichung der Pläne der neu entstandene Technologie- und Innovationsstandort auf Phoenix-West weiter gestärkt wird und hierbei Tradition und Moderne miteinander verbunden werden“, freut sich die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion und Vorsitzende im Ausschuss für Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung, Ulrike Matzanke.

„Die beabsichtigten Investitionen in Höhe von 75 Millionen Euro und die Hoffnung, dass hier bis zu 4000 neue Arbeitsplätze entstehen können, sind ein wichtiges Signal für die Weiterentwicklung des Phoenix-West-Areals und den Wirtschaftsstandort Dortmund“, führt der Sprecher der SPD im Ausschuss für Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung, Franz Rüther, weiter aus.