Diese Webseite verwendet Cookies.
Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.
04.07.2019

Klinikum erwirtschaftet zum wiederholten Mal einen Überschuss

 Schilff, Norbert
Norbert Schilff

Die SPD-Ratsfraktion freut sich über die Nachricht, dass die Klinikum Dortmund gGmbH  für das Jahr 2018 wiederum mit einem positiven Ergebnis abschließt. „Wir haben immer darauf vertraut, dass das Klinikum stark genug ist, um die Krise zu überstehen. Darum hat sich die SPD Fraktion im Rat der Stadt Dortmund vehement gegen eine Privatisierung ausgesprochen.“ so der Fraktionsvorsitzende Norbert Schilff.

„Wir sind stolz auf die Beschäftigten im Klinikum, die mit großem Engagement und teilweise auch mit persönlichem Verzicht zur Gesundung des Klinikums beigetragen haben.“, freut sich die Aufsichtsratsvorsitzende und stellv. SPD-Fraktionsvorsitzende Ulrike Matzanke. „Das Klinikum ist in einer stabilen wirtschaftlichen Lage.

Die SPD-Ratsfraktion bekennt sich zu den kommunalen Unternehmen. Sie sind als Teil der kommunalen Daseinsvorsorge unverzichtbar für unsere Stadt.